KontaktImpressum
 
Formulardownload

Qualifikationsprofil

 

Die Akkreditierung der Danube Private University (DPU) wurde mit Bescheid vom 09.07.2014 des Board der AQ Austria, Agentur für Qualitätssicherung und Akkreditierung Austria, nach Abschluss des Verfahrens der Akkreditierung als Privatuniversität gemäß §§ 24 und 25 Hochschul-Qualitätssicherungsgesetz (HS-QSG), BGBl I Nr. 74/2011 idgF, und § 2 Privatuniversitätengesetz (PUG), BGBl I Nr. 74/2011 idgF, in Verbindung mit § 56 Allgemeines Verwaltungsverfahrensgesetz (AVG), BGBl Nr. 51/1991 idgF, mit Wirkung vom 13.08.2014 um sechs Jahre bis Mitte August 2020 verlängert. Im Rahmen des Verfahrens zur Verlängerung der DPU-Akkreditierung wurden alle an der DPU angebotenen Studiengänge

-          Diplomstudium Zahnmedizin zum Dr. med. dent.

-          Bachelor/Master Medizinjournalismus und Öffentlichkeitsarbeit (BA/MA)

-          Bachelor Dental Hygiene (BA)

wie die Universitätslehrgänge zum „Master of Science (MSc)“ in einzelnen Fachgebieten der Zahnmedizin

-          Ästhetisch-Rekonstruktive Zahnmedizin

-          Funktion und Prothetik

-          Orale Chirurgie/Implantologie (dt.) / Oral Surgery/Implantology (engl.)

-          Clinical Oral Surgeon/Implantologist (Fulltime)

-          Kieferorthopädie (dt.) / Orthodontics (engl.)

-          Clinical Orthodontist (Fulltime)

-          Endodontie

evaluiert und in ihrer Fortführung genehmigt (s. Info „Die DPU/ Akkreditierungsverfahren II“).

Im Rahmen des Studiums an der Danube Private University (DPU) erfüllt die/der Studierende sowohl alle Voraussetzungen aus der EU-Richtlinie 2005/06 als auch die Bedingungen des Österreichischen Universitätsgesetzes, um in 12 Semestern die Approbation zum Zahnarzt/zur Zahnärztin als Dr. med. dent. erwerben und europaweit den Beruf des Zahnarztes/der Zahnärztin ausüben zu können. Im sechsten Studienjahr wird ein Wahlpflichtfach gewählt. Dies ist ein interessantes Studienangebot als Wegweiser zu einer späteren postgradualen Master-of-Science-Fachspezialisierung in der praktischen Tätigkeit als Zahnarzt/Zahnärztin nach erfolgreichem Abschluss des Diplomstudiums Zahnmedizin zum Dr. med. dent.